Samstag, 13. September 2014

Tricktraining: "Schäm dich!"

video


Beim Kommando "Schäm dich!" streift der Hund die Pfote vom Stop bis zur Schnauzenspitze. Der Trick an sich ist nicht besonders schwer zu lernen, erfordert aber ein wenig Geduld.
Zunächst muss man den Hund dazu bringen dieses Verhalten zu zeigen. Das tun unsere Vierbeiner vor allem dann, wenn sie etwas an der Schnauze haben. Also muss ein Störfaktor her, bei Langhaarrassen z.B. eine Haarklammer, oder eben auch ein Stücken LEICHTklebendes Band (Bitte nicht mit einem extremen Klebeband anrücken, mit dem Ihr dem Hund die ganze Schnauze enthaart!!!). 
Platziert nun das störende Objekt auf der Schnauze und der Hund wird es mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit mit der Pfote abstreifen. Wenn er das macht, sofort bestätigen, eine Belohnung geben und die gewünschte Kommandobezeichnung nennen. In meinem Fall "Schäm dich!". Dieser Vorgang wird solange wiederholt, bis der Hund sein Verhalten mit der Belohnung in Verbindung bringt und auch ohne "Störfaktor" mit der Pfote über die Schnauze streicht.
Achtung: macht die Trainingseinheiten für diesen Trick bitte nicht zu lange und legt viele Pausen ein, schließlich geht dem Hund die Haarklammer/der Klebefilm auch irgendwann auf den Kecks ;). Also lieber immer mal wieder zwischendurch.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen